Information


07142 / 9728-0
07142 / 9728-0

Information zu unserem Unternehmen

Unsere Fachkompetenz, unsere langjährige Erfahrung am Markt und ca. 30 Mitarbeiter machen uns zu einem der größten und erfahrensten Anbieter von sicherungstechnischen Systemen in der Region Stuttgart. Mit unseren Gebäudesicherheitssystemen geben wir Ihnen ein sicheres Gefühl: Wir schützen Menschen sowie materielle und ideelle Werte.

Unsere Spezialisierung liegt in der Planung, Errichtung, Programmierung, Vernetzung sowie in der anschließenden Wartung verschiedenster sicherungstechnischer Systeme.
Unsere Fachkompetenz ist stets auf dem neuesten Stand und unsere Mitarbeiter bilden sich laufend weiter. So können wir auch für komplexe Sicherungsprojekte optimale Lösungen finden.

Unsere Firmenzentrale am Standort Bietigheim liegt ideal, um Kundenprojekte in Stuttgart, Heilbronn und Karlsruhe zu realisieren. Für Großkunden arbeiten wir auch bundesweit. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Firmengebäude_kleinhistorie information Firmengebäude_klein

Was in unserem Unternehmen sonst noch passiert, lesen Sie hier:

21_kleinDie Stadt Künzelsau betreibt seit vielen Jahren eine vollautomatische Bergbahn zwischen der Talstation und dem Wohngebiet Taläcker. Um einen automatischen Betrieb zu gewährleisten, ist eine lückenlose Überwachung der Strecke sowie der Berg- und Talstation erforderlich. Im Zuge der Generalüberholung 2015 erhielt die Firma Burt GmbH mit ihrem Partner Xortec den Zuschlag für die Videoüberwachung von der Bahnstrecke und den Stationen.
Die Herausforderung bestand nicht nur in einer lückenlosen Streckenüberwachung, sondern auch in der Übertragung von Livebildern aus beiden mit bis zu 18 km/h fahrenden Wagons heraus. Die zwei Wagons werden an Seilen gegenläufig gezogen und während der Fahrt durch Batterien im Wagon mit Strom versorgt.

13_klein_quer
6_kleinDas Konzept zur Überwachung beinhaltet eine LWL-Ringstruktur mit Streckenkameras sowie ein WLAN-Roaming aus beiden Wagons mit jeweils vier Kameras, zwei außerhalb und zwei innerhalb des Wagens. Trotz des sehr kurvigen und steilen Geländes mit zwei Tunnelfahrten, konnten wir das WLAN-Roaming soweit optimieren, dass eine über 90 prozentige Verfügbarkeit erreicht wird. Das Kamerafabrikat Samsung wurde aufgrund der bestmöglichen Bildqualität auch bei schlechten Witterungsverhältnissen gewählt. Die Verwaltung der insgesamt 35 Kameras übernimmt hierbei eine Server-/Clientlösung der Firma SeeTec GmbH. Technische Clients sind im Rathaus und dem Kontrollraum der Bergstation installiert sowie über eine VPN-Leitung bei der DRK Leitstelle Künzelsau. Monitore an beiden Endstationen zeigen den Wartenden jeweils Bilder der anderen Station.

Der Betreiber, vertreten durch Herrn Oliver Stitz, zeigte sich in höchstem Maße zufrieden mit der technischen Umsetzung.

Für das neu erstellte Bildungs- und Sportzentrum der Lernstiftung Hück in Pforzheim hat Burt Daten- und Sicherungssysteme GmbH ein Einbruchmeldesystem gesponsert.

Näheres zur Stiftung und der Einweihung des neuen Zentrums können Sie im Artikel der Stuttgarter Zeitung vom 5.6.2015 lesen.

Zum Artikel

seetec_partnerSeit Oktober 2013 sind wir SeeTec Certified Partner. Bereits seit vielen Jahren installieren wir SeeTec IP-Videoüberwachungsprojekte und verfügen über das entsprechende Fachwissen im Bereich IP-Video.

Mit der SeeTec Certified Partnerschaft intensivieren wir die Zusammenarbeit mit dem Hause SeeTec.

Einer der wesentlichen Vorteile von IP Video ist die Nutzung von Standard-IT-Technologien, die eine einfache Anbindung verschiedenster Fremdsysteme an die Videomanagement-Plattform ermöglicht. Videoüberwachung ist nicht länger eine isolierte Anwendung sondern ein wichtiger Baustein in einer ganzheitlichen Sicherheitsarchitektur oder in einem Geschäftsprozess.

jubilaeum_spFrau Spahr ist bei uns seit inzwischen 10 Jahren tätig und zuständig für alle Belange die unser Büro mit sich bringt: Bestellungen, Rechnungen, Stundenzusammenstellungen der technischen Mitarbeiter, Korrespondenzen und organisatorische Aufgaben.

Immer mit Freude bei der Sache, auch wenn`s mal Eng wird ist Frau Spahr die „gute Seele“ in unserem Büro.

Ein neues EIB/KNX-Interface ermöglicht jetzt die bidirektionale Kommunikation zwischen einer EIB/KNX-Installation und den Einbruchmelderzentralen der MB-Reihe. Dadurch lassen sich Informationen zu Alarmen und Ereignissen austauschen und zur Auslösung von Steuerungsaufgaben nutzen. So kann beispielsweise bei externer Scharfschaltung die Beleuchtung zentral ausgeschaltet, eine Anwesenheitssimulation gestartet und die Raumtemperatur abgesenkt werden. Die intelligente Verknüpfung von Gebäudemanagement und Einbruchmeldeanlage erweitert die Nutzungsmöglichkeiten der MB-Zentralen und bietet mehr Sicherheit und Energieeffizienz.

Als Nachrüstlösung für alle MB24/48/100 erlaubt das EIB/KNX-Interface die kostengünstige Anpassung von Bestandsanlagen an neue Anforderungen. Installationsvorteile bieten der einfache Einbau in das Zentralengehäuse und die problemlose Anschaltung an die Zentralen-Rechner-Schnittstelle über Steckverbindungen.

Leistungsmerkmale

  • Einsatz in Verbindung mit der Zentralenreihe 561-MB24/48/100
  • Bidirektionale Datenübertragung zwischen EMZ und EIB/KNX-Interface
  • 2 Versionen: Basis und Vollausbau (4 Bereiche und 128 Meldergruppen; 32 Bereiche und 256 Meldergruppen)

Vorteile

  • Nachrüstlösung für alle MB24/48/100
  • Kostengünstige Anpassung von Bestandsanlagen an neue Anforderungen
  • Geringer Installationsaufwand

Durch das Meldepunktformat stehen alle Informationen aus der EMA zur Verfügung; Steuerung der EMA möglich (32 Bereiche, 256 Meldergruppen; IDENT-KEY-Datenträger)

Die Firma Burt Daten- und Sicherungssysteme GmbH hat den Partner+-Award 2010/2011 der Honeywell Security Group, Albstadt erhalten.

Die Honeywell Security Group ist der weltweit bedeutendste Hersteller für Sicherheitssysteme wie Einbruchmeldesysteme, Zugangskontrollsysteme, Kameraüberwachung, Gefahrenmanagement und Personalzeiterfassung. Die Honeywell-Group ist seit 1954 in Deutschland tätig und beschäftigt aktuell rund 5600 Mitarbeiter an zahlreichen Standorten.

Das Unternehmen Burt Daten- und Sicherungssysteme GmbH ist seit mehr als 20 Jahren Systempartner der Honeywell Security Group und seit nunmehr 5 Jahren Partner+-zertifiziert. Diese Zertifizierung erhalten ausschließlich Partner, die höchsten Ansprüchen gerecht werden und sowohl fachliche als auch vertriebliche Kompetenz für die Produkte und Systeme der Honeywell Group garantieren. Bundesweit gibt es nur 30 Partner+-zertifizierte Unternehmen.

Die Burt Daten- und Sicherungssysteme GmbH hat den Partner+-Award für ihr Wachstum 2010/2011 erhalten. Angetrieben durch große Sicherheitsprojekte konnte der Unternehmensumsatz erheblich gesteigert werden. Mit aktuell 20 Mitarbeitern plant und realisiert die Burt GmbH Sicherheitssysteme auf höchstem Niveau und übernimmt die laufende Wartung der Systeme. Seit 1983 werden Kunden aus Industrie, Logistik, Handel, Banken und Versicherungen sowie der öffentlichen Hand und Privatobjekte bedient. Über diese Top-Anerkennung der Honeywell Security Group freut sich Oliver Burt, Geschäftsführender Gesellschafter, ganz besonders.

Bei den letztjährigen Grabungen im Umfeld des frühkeltischen Fürstensitzes „Heuneburg“ bei Herbertingen im Kreis Sigmaringen ist den Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart der außergewöhnliche und wissenschaftlich herausragende Fund eines unberaubten Prunkgrabes gelungen. Ende 2010 wurde die gesamte Grabkammer mitsamt Inhalt als gigantischer Block mit Hilfe von Schwerlastkränen gehoben, auf einen Spezialtieflader gesetzt und in ein Speziallabor transportiert, wo Restauratoren und Archäologen des Landesamtes für Denkmalpflege in mühevoller Detailarbeit diese Stück für Stück freilegen.

Burt Daten- und Sicherungssysteme GmbH hat den Auftrag über ein bundesweites Sicherheitsnetzwerk erhalten.

Das Gefahrenmanagement-System WINMAG als zentrales Leitsystem koordiniert und steuert die einzelnen Subsysteme wie Zugangskontrolle, Rettungswegsysteme, Videoüberwachung und Gebäudeleitsysteme in einer Vielzahl von Objekten im kompletten Bundesgebiet.

Das System verwaltet und visualisiert alle Sicherheitsbereiche und Anwendungen unter einer einheitlichen, anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche.

Die Subsysteme unterliegen höchsten sicherheitstechnischen Anforderungen. Die Festlegung der Zutrittsberechtigung sichert alle Bereiche der jeweiligen Liegenschaft wirkungsvoll vor unbefugtem Zutritt und regelt den Personenfluss nach unterschiedlichen Kriterien: Berechtigungen werden unter Verwendung von biometrischer Identifikation und RFID-Technologie (berührungslose Leser) einem bestimmten Personenkreis zugewiesen, wahlweise auch nur für Teilbereiche der Gebäude oder mit zeitlicher Begrenzung.

Zertifizierungen

zertifizierung_tuevinformation zertifizierung_tuev

DIN 14675
Zertifikat: 01 675 040780

vdsinformation vds

VdS-anerkannte Errichterfirma
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

honeywellinformation honeywell

Autorisierter Systempartner Honeywell

170713_Geutebrück-Logo

Autorisierter GEUTEBRÜCK Vertriebspartner

daiteminformation daitem

DAITEM PROFI PARTNER

seetec_partner_kleininformation seetec_partner_klein

SeeTec Certified Partner